Milchquote

(GARANTIERTE ANAHMEMENGE)

  • Parametergesteuertes Buchungsprogramm für Quotenbewegungen.
  • Fortschreibung von Mengen und Fetteinheiten.
  • Bildschirm-Information, die blitzschnell Auskunft über den tagaktuellen Stand der Anlieferung je Erzeuger oder des gesamten Betriebes gibt.
  • Informatorische Hochrechnung der aktuellen Anlieferung auf das gesamte Milchwirtschaftsjahr.
  • Druck von Mitteilungen und Benachrichtigungen an Erzeuger und Zollämter.
  • Saldierung am Ende des MW-Jahres entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.
  • Jahresabrechnung mit Verrechnung über die aktuelle Milchgeldabrechnung.
  • Verrechnung von Fremdlieferungen.
  • Umfangreiche Statistik- und Infofunktionen zur Abbildung einer Historie über die Milchquote.

Milchgeldabrechnung als Kernstück

  • Milchgeldabrechnung entsprechend der neusten gesetzlichen Bestimmungen.
  • Zuschläge, Abzüge und Milchpreisermittelung über Parameter gesteuert.
  • Milchpreis-Zuschläge beziehungsweise -Abzüge über Mengen- und Qualitätsstaffeln.
  • Spezielle Milchpreisparameter für bestimmte Abrechungsgebiete oder Bio- Landwirte.
  • Blitzschnelle Cent-genaue Simulation der Abrechnung zur Kalkulation des Milchpreises.
  • Abrechnung von Rücklieferungen.
  • Abzüge für Geschäftsanteile mit Überwachung Soll-/Isteinzahlung
  • Automatischer Einbehalt von Sicherheiten für Überlieferung der garantierten Abnahmemenge (Milchquote).
  • Vorausabrechnung für Vorsteuerabzug.
  • Mehrere Abschlagzahlungen innerhalb eines Monats.
  • Abrechnung von Liefergemeinschaften (GBR’s).
  • Milchgeld - Summenblatt nach Kreisen, Gebieten und Gesamt.
  • Zahlungsträger (DTAUS) nach verschiedenen Zahlwegen.
  • Wahlweise parallele Ausgabe des Ausdrucks in ein Archivsystem.
  • Testabrechnung, Druckwiederholung und Stornierung der Milchgeldabrechnung     
  • Variable Druckgestaltung über Formulargenerator und Windows Drucksystem. Druck auf A4 Blanko oder Geschäftspapier. Keine Druckkosten für spezielle Milchgeld - Abrechnungsformulare.


Milchgeld auch integriert

  • Nachvergütungen für beliebige Zeiträume.
  • Absolute oder relative Mengenstaffelung
  • Berechnung Cent je Kg oder Prozent vom Milchgeld.
  • Anteilige Verrechnung auf Geschäftsanteile.
  • Anteilige Verrechnung von Umlagen.