Reihenfolgenoptimierung der Route des Fahrers

Die Reihenfolgenoptimierung (Sequencing) erstellt eine aus den geladenen Paketen optimale Tourenplanung. Dabei werden in der Kalkulation viele Parameter berücksichtigt, unter anderem auch die Öffnungszeiten der Empfänger. Weitergehend kann definiert werden, ob dem berechneten Tourenplan eher eine kurze Strecke oder die schnellstmögliche Abarbeitung zugrunde liegt.

Parameter im Überblick:

  • Berücksichtigung von Öffnungszeiten
  • schnelle oder kurze Strecke
  • Berücksichtigung des Fahrzeugtyps, um Straßen zu blocken (bspw. keine Straßen, die für LKW mit >24t nicht zugelassen sind)
  • Hinterlegung eines Geschwindigkeitsprofils
  • Berücksichtigung von Kosten◦Kosten während der Fahrt
    • Kosten bei zu früher Ankunft
    • Kosten während der Auslieferung beim Kunden
    • Kosten während Pausen
    • Kosten pro gefahrenem Kilometer
  • Kapazitätsberücksichtigung
  • Berücksichtigung von Arbeitszeiten und Pausen
  • Berücksichtigung von Auslieferungszeiten

Das Ergebnis der Reihenfolgenoptimerung ist neben dem Tourenplan mit einer optimierten Reihenfolge der Stops auch eine kalkulierte Ankunftszeit bei den jeweiligen Empfängern. Diese Zeit wird sowohl dem Innendienst als auch dem Empfänger auf der Internetplattform angezeigt. Weitere Ergebnisse der Berechnung sind Fahr-, Warte- und Auslieferungszeiten, aber auch Kosten und die berechneten Kilometer.

Internetplattform für den Versender der Ware

Die Internetplattform für den Versender ist sowohl für den Innendienst als auch das Controlling sinnvoll.

Für den Innendienst stehen Suchfunktionen nach Kunden, Paketen und Lieferscheinen zur Verfügung, um dem Kunden gegenüber Auskünfte geben zu können.

Außerdem kann die Route der Fahrer eingesehen werden. Dabei werden die besuchten Kunden sowie die Besuchszeit ausgewiesen. Des Weiteren werden die offenen Punkte angezeigt. Diese Liste ist auch auf einer Karte visualisierbar.

Für das Controlling stehen viele Daten zur Verfügung, die wie alle Daten in BOG-TT exportiert und beispielsweise in die Warenwirtschaft eingelesen werden können. Als Auswertungen lassen sich somit beispielsweise die Anzahl der Pakete pro Fahrer unter Berücksichtigung der Kilometer erstellen. Auch eine Abweichungsstatistik von der vorberechneten Route ist möglich.

Ihre Vorteile

  • einfache und schnelle Auskunften gegenüber dem Kunden
  • Einsicht in den Tourenplan um beispielsweise spontane Retouren zuordnen zu können
  • Controllingfunktionen zur Bewertung der Fahrer