Funktionen im Überblick

Ein Auszug der Kernfunktionen

EBENEN - Ihr Umsatz wird in frei wählbaren Ebenen dargestellt. Als Ebene wird beispielsweise Umsatz pro Kunde, Artikelgruppe, Kostenstelle oder Vertreter bezeichnet. Diese Ebenen werden bei der Installation an ihr Geschäftsmodell angepasst.

ZEITRASTER - Die Umsatzdarstellung erfolgt in mehreren wählbaren Zeitraster, wie zum Beispiel 12-Monats-Übersicht, Tertialsdarstellung oder Quartalszahlen. Diese Zeitraster sind frei und einsatzspezifisch erweiterbar.

EBENENSPRUNG - Um Umsätze aufzuschlüsseln und tiefere Analysen zu fahren, können Sie von jeder Ebene mit einer Einschränkung in jede andere Ebene springen. So können Sie sich beispielsweise die Umsätze eines Vertreters anschauen oder dessen Umsatz auf seine Kunden verteilen. Selbiges zählt natürlich auch für Kundenumsatz heruntergebrochen auf Artikel, Nielsen-Gebiete auf Kunden .... sie können von jeder in jede Ebene springen.

SPRUNG ZUM EINZELAUFTRAG - Neben dem Ebenensprung besteht auch die Möglichkeit bis zum einzelnen Auftrag herunterzubrechen. Durch einen Klick auf eine Umsatzzahl wird eine Liste mit Aufträgen angezeigt, aus welchen sich die Umsatzzahl errechnet. Von den angezeigten Aufträgen können dann selbstverständlich auch die Einzelpositionen angezeigt werden.

GRAFISCHE DARSTELLUNG DER TABELLEN - Der Umsatz sowie die Auftragsstatistik können in einem Kuchen- oder Balkendiagramm grafisch dargestellt werden. Diese Grafik kann auch in ein PDF mit entsprechender Wertetabelle exportiert werden.

RECHTEVERGABE PRO BENUTZER - Jedem für das System registrierten Benutzer können Rechte zugewiesen werden. So sieht der Vertreter beispielsweise nur seine Kunden oder ein Vertriebsleiter nur seine Vertreter.

AUFTRAGSSTATISTIK - Neben den fakturierten Umsätzen gibt das System in jeder konfigurierten Ebene Auskunft über noch offene Aufträge. Gerade für Unternehmungen mit Terminaufträgen eine interessante Übersicht.

KEINE SOFTWAREINSTALLATION - Der Zugriff auf das System erfolgt mittels verschlüsselter Verbindung über einen Internetbrowser. Die Benutzer des Systems müssen daher keine extra Software auf Ihrem PC installieren.

ZUGRIFFSMÖGLICHKEITEN AUF DEN SERVER - Durch vielfältige Installations- und Konfigurationsmöglichkeiten erhalten Sie das von Ihnen geforderte Maß an Sicherheit und können auf Wunsch auch dem Aussendienst (bspw. über VPN) oder eigenen Kunden Zugriff auf Teile des Systems gewähren.

 

Willkommen bei ZISU

ZISU ist das Zentrale Informationssystem für Unternehmen

Das hier vorgestelle Zentrale Informationssystem für Unternehmen, kurz ZISU, verschafft jeder Unternehmung einen umfangreichen, analytischen Blick in Ihren Umsatz sowie erfasste Aufträge. Es gibt Auskunft auf verschiedenen, frei konfigurierbaren Ebenen, wie z.B. Konzern, Vertreter oder Artikelgruppe und stellt auf Wunsch jede Umsatzgröße grafisch dar.

 

Highlights und Fakten

Kurzer Abriss der Funktionen

  • Umsatzstatistiken nach frei definierbaren Ebenen wie Kunde, Artikel, Konzern, Artikelgruppe, Nielsen-Gebiet, Bundesland und vielen mehr.
  • Einschränkungsmöglichkeit des Umsatzes auf jeder Ebene nach frei wählbaren Kriterien, wie zum Beispiel Umsatz Konzern x mit Artikel y im Nielsen-Gebiet z.
  • TopFlop Artikel in jeder Ebene
  • Auftragsstatistik mit addierten offenen Auftragswerten in jeder definierten Ebene unterteilt in Monate, Tertiale, Quartale, Jahre, etc.
  • Auswertung von stornierten Aufträgen, Gutschriften, Werbegeschenken auf allen Ebenen
  • Ermittlung aller Aufträge einer gewählten Ebene mit der Möglichkeit des Herunterbrechens bis hin zum einzelnen Auftrag mit dessen Positionen.
  • Verfolgung von gelieferten Aufträgen mit direkter Verlinkung an DPD, Deutsche Post, Dachser, Fedex, UPS, etc. (auf Wunsch auch für den Empfänger über Internet zugänglich)
  • frei definierbare Benutzerrechte nach allen Ebenen, d.h. eingerichtete Benutzer haben wahlweise Zugriff auf bestimmte Kunden, Gebiete, etc.