Administration 

Die Administration des Erzeuger-Informations-Systemes  wird von den Sachbearbeitern der Molkerei vorgenommen.
Es gibt zahlreiche Einstellungsmöglichen für die einzelnen Tabellen wie z.B. Rohmilch, Statistik oder andere.
Hierfür kann individuell festgelegt werden, welche Daten angezeigt werden sollen. 
Es können außerdem variable Fehlermeldungen definiert und das Verhalten bei fehlerhaften Anmeldeversuchen festgelegt werden.
Es ist möglich Benutzer zu sperren und auch Statistiken über die Verwendung des Systems einzusehen.

Details zum Erzeuger-Informations-System

Der einzelne Milcherzeuger kann über das Internet seine aktuellen Daten (Stammdaten, Quote, Anlieferung) abrufen.

Login

Der Milcherzeuger braucht dafür nichts weiter als einen Internetzugang. Zusatzsoftware wird für das System nicht benötigt. Über seinen Internetbrowser (Internet Explorer, Firefox, etc.) meldet er sich in einem geschützten Bereich an und erhält Zugriff auf seine Daten.

Datenzugriff

Nach der Anmeldung erhält der Benutzer Zugriff auf verschiedene Bereiche seiner Daten. Er hat unter anderem Zugriff auf Rohmilch, Abrechnungs und Statistikdaten. Diese Daten kann er nach Datum selektieren, ausdrucken oder zur weiteren Verarbeitung in einem Excel-Dokument speichern. Selbstverständlich ist die Sortierung nach jeder Spalte möglich. Auch das Speichern der dargestellten Tabellen in einer PDF Datei wird unterstützt.

Datenexport

Zusätzlich dazu hat der Erzeuger die Möglichkeit, die Daten grafisch auszugeben. Diese grafische Ausgabe ist für jede einzelne Einheit in der Tabelle möglich. Auch ein Vergleich zwischen verschiedenen Einheiten ist möglich, um Zusammenhänge zu erkennen.

   

 

Neben den Darstellungen in einer einfacher Tabellenform werden auch gesonderte Anzeigen für die Garantiemenge geboten. Mit einem speziellen Infoblatt erhält der Erzeuger zusätzlich alle wichtigen Daten für einen Monat in komprimierter Form. Beide Dokumente stehen wiederum auch als PDF zur Verfügung.